Sand, Morast, Steigungen, Schrägfahrten, Bergen von festgefahrenen Geländewagen, Einsatz von Seilwinden und Bergegurten…
Wir zeigen Ihnen während eines spektakulären Offroad-Trainingstages was alles in Ihrem Geländewagen steckt. Hierfür steht uns ein mehrere hundert Hektar großes, ehemaliges Trainingsgelände der Bundeswehr in Fürstenau, in der Nähe von Osnabrück, zur Verfügung.
Eingebettet in dichte Wälder und so groß, dass man stundenlang offroad fahren kann.

Weitere Informationen»
SUV-Offroad-Training
Oktober 112017

Im Gegensatz zu den SUV-Trainings der Kfz-Hersteller und Automobil-Clubs findet unser Training nicht praxisfremd auf sterilen Verkehrsübungsplätzen mit künstlichen Hindernissen aus Beton und Asphalt statt! Wir führen als Offroad-Veranstalter ein echtes (!) Offroad-Training auf SUV-tauglichen Offroad-Strecken in diesem riesigen Waldgebiet durch. So wird dieses Training zu einem waschechten Offroadabenteuer und Naturerlebnis für SUV-Fahrer.

Weitere Informationen»
4×4-Schrauber-Lehrgang
Oktober 102017

Bei diesem Praxis-Lehrgang vermitteln wir den Teilnehmern, wie wir bei Defekten und Pannen im Gelände vorgehen. Wie man Offroad-Fahrzeuge bei einem typischen Gelände-Defekt ohne Hebebühne und Spezial-Werkzeug wieder instand setzt. Wir erläutern Reparaturen, wenn man das passende Ersatzteil dabei hat, zeigen aber auch gerade, wie man improvisieren kann, wenn man ohne passendes Ersatzteil den Wagen wieder zum Laufen bringen muss…!

Weitere Informationen»

Wenn Sie eine richtig große Reise planen, die Reise Ihres Lebens, …über Urwaldpisten durch Südamerika bis nach Feuerland, transkontinental im Alleingang bis zur Südspitze Afrikas, …oder auf den Spuren der Seidenstraße bis in die Mongolei und Ihr Geländewagen dort irgendwo bis zu den Scheinwerfern im Morast versunken ist, dann haben Sie da draußen nur Eines, was Ihnen weiterhilft – und das ist Ihr Erfahrungsschatz!

Weitere Informationen»
Toskana-Entdecker-Tour
Oktober 72017

Kurz vor Sonnenuntergang nehmen wir in der toskanischen Burg Quartier für die Nacht. Vom Hauptturm schweift unser Blick noch einmal hinüber zum Massiv des Monte Amiata, mit seinem erloschenen Vulkan. Die letzten Sonnenstrahlen versinken hinter seinen Höhenzügen und in der einsetzenden Dämmerung treibt der“Tramontana“, der Wind der Toskana, langsam Nebel-Schleier in die Täler…
Offroad-Reise-Abenteuer im „Land der Träume“!

Weitere Informationen»
Karpaten-Master-Track
Oktober 72017

Wir fahren an den Rand der europäischen Zivilisation und dringen immer tiefer vor in endlose Urwälder mit meterdicken Baumriesen, überzogen mit dicksten Moosen, durchstreifen Lichtungen mit mannshohem Farn und erreichen Bergrücken mit grandiosen Panorama-Ausblicken über vollkommen unbewohnte Landschaften. Dieser neue Teil des Gebirgszuges sieht landschaftlich ganz anders aus als der bekannte Teil. Offroad-Herausforderungen aller Art sind hier zu bestehen: tiefe Hohlwege, schlammige Tracks, felsige Stufen und rauschende Gebirgsflüsse sind zu bewältigen.

Weitere Informationen»
Snow-Track-Romania
Oktober 72017

Heute folgen wir den Wolfsspuren über tiefverschneite Offroad-Tracks hinein in die Wildnis der Sureanu-Mountains, im Herzen der Süd-Karpaten. Unser rumänischer Scout legt das Tagesziel fest: „We will drive on top of the mountain!“ Schneewehe um Schneewehe wird mit unseren Geländewagen durchstoßen, immer wieder sind von der Schneelast umgestürzte Tannen mit unseren Motorsägen zu beseitigen und gnadenlos fräsen sich unsere Schneeketten durch das Weiß…

Weitere Informationen»

Zeitsprung! 106 nach Christi im heutigen Rumänien: Die tiefe Stille der endlosen Karpaten-Wälder durchdringt ein unheimliches Geräusch … das Marsch-Geräusch von 60.000 römischen Legionären! Kaiser Trajan hat die 11 besten Legionen Roms ins Reich der Daker entsandt, um den abtrünnigen Daker-König Decebalus endgültig zu unterwerfen.

Berittene Späher haben einen Weg durch die tiefen Bergwälder ausgekundschaftet, dem jetzt der Haupt-Tross folgt. Ziel ist eine entlegene Schlucht. Hier versteckt sich die Hauptstadt der Daker: Sarmizegetusa! Die Stadt schützt sich durch meterdicke Mauern. 7 mächtige Festungen verteidigen die Zugänge zur Schlucht. Dieses Bollwerk hat bisher niemand überwunden.

Weitere Informationen»

Am Fuße der Pyrenäen ist ein sehr schöner Campingplatz mit weitem Blick über die ersten Pyrenäen-Täler der Treffpunkt für alle Teilnehmer. Dieser Platz ist der ideale Ausgangspunkt für eine Geländewagen-Reise durch dieses abenteuerliche Gebirge. Am Sonntagabend erfolgt dort die offizielle Begrüßung zur „TRANS-PYRENÄEN-TOUR“. Am nächsten Morgen brechen wir gemeinsam auf…

Weitere Informationen»

Zu den roten Felsen von Arbatax – Sardinien-Hotel-Tour

Sardinien, das sind Naturschönheiten, wie es sie sonst wohl kein zweites Mal in Europa gibt: Disteln, Agaven und Wacholderbüsche krallen sich an die Sandhügel. Gebückt stemmen sie sich gegen den libeccio, den Sommerwind, der über das Mittelmeer heranrauscht und an der Westküste Wellen an den Strand donnern lässt.

Weitere Informationen»

Korsika: 180 Kilometer lang, ein Eldorado für Offroad-Fahrer. Mit 4×4-Experience fahren Sie die schönsten Strecken, übernachten schönen landestypischen 3***-Hotels. Warum wir das garantieren können? Weil wir unseren einheimischen Scout Thierry dabei haben. Thierry ist Korse und gilt in der französischen Offroad-Szene als „DER“ Kenner der Insel. Er öffnet Türen und Tore, die sonst verschlossen bleiben.

Weitere Informationen»
Marokko „Im Land des Maghreb“

Marokko „Im Land des Maghreb“

Neuer Startpunkt: Nador Marokko

Dezember 212016

Wir sind mit unseren Geländewagen den Routen der alten Salz-Karawanen gefolgt, haben die gähnenden Schluchten und schwindelnden Pässe des Hohen Atlas bezwungen, haben fauchende Sandstürme und flirrende Fata Morganas erlebt, haben die goldenen Dünen-Kämme des Erg Chebbi gemeistert und rollen nun durch die mächtigen Tore der alten nordafrikanischen Königsstadt im Südosten Marokkos.

Weitere Informationen»
Brabant NL /BE Offroad

Brabant NL /BE Offroad

Eindhoven Herzogtum Brabant

Dezember 152016

Erleben Sie mit 4×4-Experience eine interessante Tour in Brabant „HeideSandBrabant“

An einem langen Wochenende fahren wir auf den schönsten Offroad-Strecken in dem Herzogtum Brabant. Ausgedehnte Heidefelder und die größten Sandverwehungen im Westen Europas sind hier zu finden, unterbrochen von einer Landschaft mit sich schlängelnden Flüssen, die ihresgleichen sucht.
Über Stock und Stein und vor allem durch zahlreiche Schlaglöcher und Pfützen geht es, und zwischendurch bleibt genug Zeit, die herrliche Landschaft zu bewundern.

Anreisetreffpunkt ist an einem Freitag in der Nähe der holländischen Stadt Eindhoven. Dann geht es ein ganzes Wochenende auf Offroad-Erkundungstour durch Brabant. Eine perfekte Tour für Interessierte, die mal ins „Offroaden“ reinschnuppern wollen.

Weitere Informationen»

Wir kommen auf den Single Tracks gut voran, das faszinierende Lichterspiel, das Wind, Wolken und Sonne im stetigen Wechsel produzieren, wechselt rasant. Gerade noch sind wir in einen dichten und geheimnisvollen Nebel eingetaucht, schon strahlt wieder die Sonne auf das zentral-schottische Hochland und gibt den Blick frei auf einsame Täler, kristallklare Bergseen und Burgen, die im Glanz der Sonne auf einzigartige Weise erstrahlen.Unsere Aufmerksamkeit gilt in erster Linie den Single Track Roads, auf denen wir – jetzt in aller Stille und immer entspannter – fahren.

4×4 Experience lädt zu seiner Schottland-Tour auch die Oldtimer-Freunde unter den 4×4-Fahrern ein. Egal ob Serie, Range Rover Classic oder ein alter BJ 40, alle Old- und Joungtimer sind herzlich willkommen. Die Kilts-und-Castles-Tour führt hauptsächlich über Single-Track-Roads durch die schottischen Highlands und ist auch absolut Oldtimer-tauglich.

Weitere Informationen»
Island „Fire & Ice“
Dezember 52016

Langsam klettern unsere Geländewagen im ersten Gang der Untersetzung über die letzten Stufen eines mächtigen Lavafeldes, als sich vor uns ein einsames Tal im isländischen Hochland öffnet. Weit schweift der Blick über tief schwarzen Graphit, der von einem sattgrünen Moosteppich überzogen ist. Die vielfältigen Grünschattierungen werden nur von klaren Wasserläufen durchbrochen. Die umrahmenden Berge sind mal tabakbraun, mal mausgrau bis tiefschwarz. Wind, Wolken und Sonne sorgen für ein stetiges Lichterspiel und erst ganz in der Ferne verschwindet die Landschaft am endlosen Horizont …

Weitere Informationen»
Polen „MUD-MASTER MASUREN“

Polen „MUD-MASTER MASUREN“

Masurische Seenplatte, Pozezdre, Polen

Dezember 52016

Bis zum Horizont schlängeln sich die Offroad-Pisten durch eines der am dünnsten besiedelten Gebiete Europas. Im Sommer trocken und staubig, verwandeln sich diese Pisten während der Schlamm-Periode in eine echte Herausforderung für Geländewagen-Fahrer. Viele Dörfer in der Region Masuren und Ermland sind mittlerweile verlassen. Die Wege in diesem ohnehin schon dünn besiedelten Gebiet werden überhaupt nicht mehr instand gehalten, weshalb ein Durchkommen im Winterhalbjahr nur noch für Allrad-Fahrzeuge möglich ist.

Weitere Informationen»

Das hier ist ein uralter Weg. Er windet sich durch schattige Kork-Eichen-Wälder, schlängelt sich der Küste entgegen – die Piste für unsere Offroader. Die Wagen kletten über Fels-Treppen, rollen durch tiefe Hohlwege in Richtung Meer. In der Ferne leuchet der Gipfelschnee des 2.700 Meter hohen Monte Cinto und wenn man in einem Moment der Stille lauscht, hört man das Rauschen des Mittelmeeres. Offroad auf Korsika!

Weitere Informationen»
Sardinien – Rote Felsen – Camp
Dezember 52016

Der Sage nach ist Sardinien entstanden, als die Welt bereits erschaffen war. Gott hatte noch etwas Gestrüpp und ein paar Felsbrocken übrig. All das warf er kurzerhand ins Meer und trat es mit dem Fuß fest: Sardinien, die Insel mit dem Umriss des göttlichen Fußabdrucks, wurde ein kleiner Kontinent in sich. Denn zum Schluss nahm Gott das Beste seiner Schöpfung und verteilte es über das Eiland. Wohl darum findet man heute Vulkan-Kegel, Meeres-Grotten, Palmen und Agaven, Sumpfwiesen und malerisch-urwüchsige Granit-Gebirge auf der Insel.

Weitere Informationen»
Sahara Trans-Tunesia Tour
Dezember 52016

Diese Einsamkeit der Wüste ist es, die uns fasziniert. Man kann die Stille förmlich hören. Abends, wenn das Camp aufgeschlagen ist, sitzen wir bis spät nachts zusammen, über uns der funkelnde Sternhimmel. Da es weit und breit kein Fremdlicht gibt, sehen wir gewissermaßen direkt in das Universum hinein. Klarer und weiter, als es anderswo je möglich wäre. Kein Hotel dieser Welt hat mehr Sterne als dieser Himmel über unseren Zelten…

Weitere Informationen»
„Sahara Extrem Tour“ Tunesien

„Sahara Extrem Tour“ Tunesien

Sahara Extrem Tunesien 4x4 Experience

Dezember 52016

Das letzte Licht des Tages glimmt matt am Horizont, als wir die palmenbestandene Oase am Rand der Sahara erreichen. Wir springen von den Offroadern, schlagen die Zelte für die Nacht auf, kümmern uns um Feuerholz und Abendessen. Am Abendhimmel blinkt die silberne Sichel des Halbmondes, das Lagerfeuer prasselt und wärmt uns in der aufziehenden Nachtkühle. Plötzlich pulsiert in der Ferne der Klang einer Beduinen-Trommel – eine magische Atmosphäre, Wüstenabenteuer in Afrika!

Weitere Informationen»
Mythos Mongolei

Mythos Mongolei

Ulaanbaatar, Mongolei

Dezember 52016

Auf den Spuren des Dshingis Khans fahren wir ca. 2.800 Kilometer durch die Weiten der mongolischen Steppe und der Wüste Gobi: Unsere Pisten schlängeln sich bis zum Horizont; dort, wo der Himmel die Erde berührt. Reisen durch die Mongolei erweitern den eigenen Horizont, denn wie schon der große Dshingis Khan sagte: „Ein Frosch, der tief unten in einem Brunnen lebt, beurteilt die Ausmaße des Himmels nach dem Brunnenrand.“

Weitere Informationen»
GROSSE KARPATENÜBERQUERUNG

GROSSE KARPATENÜBERQUERUNG

Alba-Iulia, Rumänien, Karpaten

Dezember 52016

So abgelegen, dass man einen Geländewagen braucht, um all dies zu entdecken! Die rumänischen Karpaten, das sind tiefe Wälder, die nur über abenteuerliche Wege bezwungen werden können, kristallklare Bergseen, verträumte Holzdörfer, rauschende Furtstellen, orthodoxe Klöster, bizarre Burganlagen, so wie die Burg von Vlad Tepes Draculea, dem Vorbild für die Dracula-Saga…!
So tief und unheimlich wie die Karpaten für die Römer gewesen sein mögen, um so größer wurde der Sieg über die Daker mit einem mächtigen Triumph-Zug durch die Straßen Roms gefeiert. Und der siegreiche General erhielt von Kaiser Trajan den Ehrentitel: „Stern der Karpaten“.

Weitere Informationen»

Für die Teilnahme an unserer Offroad-Fahrschule sind Kenntnisse und Erfahrung mit allradbetriebenen Fahrzeugen nicht unbedingt erforderlich. Viel wichtiger ist eine gute Bodenfreiheit Ihres Fahrzeuges und ein angemessener Fahrstil, der Sie persönlich nicht überfordert.
Zur Vorbereitung einer Tour können Sie an einem der von uns angebotenen Lehrgänge den Umgang mit einem Ring-Maulschlüssel erlernen.
Die Grundlagen zur Selbsthilfe werden Ihnen anschaulich innerhalb von 2 Tagen vermittelt. Das Fahrertraining für SUV´s und Geländewagen vermittelt Ihnen Sicherheit und Selbstvertrauen im Umgang mit Ihrem Fahrzeug.

Weitere Informationen»

In unserer Offroad-Fahrschule für Jäger und Förster in Jänschwalde/Brandenburg lernen Sie das grundsätzliche Einmaleins des Offroadens. In einem idealen Offroad-Park zeigen wir Ihnen in Kooperation mit TC-Offroad-Trecking, über welche Offroad-Fähigkeiten Ihr SUV verfügt. Auf dem ehemaligen Militärgelände befinden sich Sand-, Matsch- und Wasser-Durchfahrten, Steigungen und Gefälle-Strecken…! Die idealen Vorraussetzungen für ein authentisches Offroad-Training im Jagd- und Forstbereich. „Safety first“, das sollte zu Ihrem Leitspruch werden…

Weitere Informationen»

Treffpunkt zu dieser Alpenüberquerung ist eine imposante, italienische Burg aus dem 14. Jahrhundert. Das malerisch gelegene Castello trohnt auf den ersten Ausläufern der Alpen, mit weitem Blick über die italienische Tiefebene. Heute befindet sich in den Burgmauern ein 4-Sterne-Hotel, welches der ideale Ausgangspunkt für eine Alpenüberquerung dieser Art ist. Sie können während des ganzen Sonntags anreisen. Das Burg-Hotel befindet sich in der Nähe von Turin. Offizielle Begrüßung der Teilnehmer ist gegen 18.00 Uhr. Nach einem ersten, gemeinsamen Abendessen im Hotel stimmen Sie unsere Scouts auf die kommende Tour ein.

Weitere Informationen»

Unser Camp liegt auf einer blühenden Alm-Wiese auf Höhe des Grenzkamms. Unser GPS-Gerät verrät, dass genau über diese Alm-Wiese die italienisch-französiche Grenze verläuft. Genau an diesem Punkt wird unsere Lagerfeuerstelle errichtet. So sitzen wir abends auf der einen Seite des Lagerfeuers in Italien und auf der anderen Seite in Frankreich!
Am Col de Larche passieren wir über einen Hoch-Pass die französische Grenze und gelangen so in die Kottischen Alpen. Hier besuchen wir den alten Hirten am Monte Vallonasso. Er verbringt den ganzen Sommer hier oben in der Einsamkeit bei seinen Tieren. Bevor er uns weiterfahren lässt, wird er es sich nicht nehmen lassen, uns vor seiner urigen Hütte mit selbstgemachtem Frischkäse zu bewirten.

Weitere Informationen»
TRANS-PYRENÄEN „ALBERGO“

TRANS-PYRENÄEN „ALBERGO“

Isil, Pyrenäen, Spanien

März 262016

Kaum ein Gebirge zeigt so viele Kontraste wie die Pyrenäen: Schroffe Felsen, vereiste Gipfelgletscher, wilde Schluchten, glasklare Bergseen, Höhlen, seltene Tiere, abgeschiedene Täler, in denen uralte Gebräuche noch heute fortleben…
Von den alten Schmuggler-Pfaden rund um Andorra bis hin zu den mächtigen Felsformationen im Ordesa-Nationalpark werden wir ein Gebirge erleben, in dem jedes Tal vollkommen anders aussieht:
Natur und 4×4-Abenteuer in den Zentral-Pyrenäen!

Weitere Informationen»
Alle Listentypen Alle Standorte Eine Bewertung

Reiseübersicht

  • Offroad-Training „KOMPAKT“

    Offroad-Training „KOMPAKT“

    Schwierigkeitsgrad 2* von 5*

    Read more
  • SUV-Offroad-Training

    SUV-Offroad-Training

    Schwierigkeitsgrad 2* von 5*

    Read more
  • 4×4-Schrauber-Lehrgang

    4×4-Schrauber-Lehrgang

    Schwierigkeitsgrad 1* von 5*

    Read more
  • Expeditions-Master-Training

    Expeditions-Master-Training

    Schwierigkeitsgrad 5* von 5*

    Read more
  • Toskana-Entdecker-Tour

    Toskana-Entdecker-Tour

    Schwierigkeitsgrad 2* von 5*

    Read more
  • Karpaten-Master-Track

    Karpaten-Master-Track

    Schwierigkeitsgrad 4* von 5*

    Read more
  • Snow-Track-Romania

    Snow-Track-Romania

    Schwierigkeitsgrad 4* von 5*

    Read more
  • „Sterne der Karpaten“

    „Sterne der Karpaten“

    Schwierigkeitsgrad 3* von 5*

    Read more
  • Trans-Pyrenäen-Tour „Camps“

    Trans-Pyrenäen-Tour „Camps“

    Schwierigkeitsgrad 3* von 5*

    Read more
  • Sardinien „Rote Felsen“ – Hoteltour

    Sardinien „Rote Felsen“ – Hoteltour

    Schwierigkeitsgrad 3* von 5*

    Read more
  • Korsika „Insel der Düfte“ – Hotel

    Korsika „Insel der Düfte“ – Hotel

    Schwierigkeitsgrad 3-4* von 5*

    Read more
  • Marokko „Im Land des Maghreb“

    Marokko „Im Land des Maghreb“

    Schwierigkeitsgrad 3* von 5*

    Read more
  • Brabant NL /BE Offroad

    Brabant NL /BE Offroad

    Schwierigkeitsgrad 1-2* von 5*

    Read more
  • „kilts and castles“ Schottland

    „kilts and castles“ Schottland

    Schwierigkeitsgrad 1* von 5*

    Read more
  • Island „Fire & Ice“

    Island „Fire & Ice“

    Schwierigkeitsgrad 3* von 5*

    Read more
  • Polen „MUD-MASTER MASUREN“

    Polen „MUD-MASTER MASUREN“

    Schwierigkeitsgrad 2-3* von 5*

    Read more
  • Korsika „Insel der Düfte“ – Camp

    Korsika „Insel der Düfte“ – Camp

    Schwierigkeitsgrad 3-4* von 5*

    Read more
  • Sardinien – Rote Felsen – Camp

    Sardinien – Rote Felsen – Camp

    Schwierigkeitsgrad 3-4* von 5*

    Read more
  • Sahara Trans-Tunesia Tour

    Sahara Trans-Tunesia Tour

    Schwierigkeitsgrad 3* von 5*

    Read more
  • „Sahara Extrem Tour“ Tunesien

    „Sahara Extrem Tour“ Tunesien

    Schwierigkeitsgrad 4* von 5*

    Read more
  • Mythos Mongolei

    Mythos Mongolei

    Schwierigkeitsgrad 4* von 5*

    Read more
  • GROSSE KARPATENÜBERQUERUNG

    GROSSE KARPATENÜBERQUERUNG

    Schwierigkeitsgrad 3* von 5*

    Read more
  • Das Große Offroad-Trainings-Camp

    Das Große Offroad-Trainings-Camp

    Schwierigkeitsgrad 2* von 5*

    Read more
  • Jagd & Forst Offroad-Fahrtraining

    Jagd & Forst Offroad-Fahrtraining

    Schwierigkeitsgrad 3* von 5*

    Read more
  • Alpenüberquerung „ALBERGO“

    Alpenüberquerung „ALBERGO“

    Schwierigkeitsgrad 2* von 5*

    Read more
  • Die Grosse Alpenüberquerung

    Die Grosse Alpenüberquerung

    Schwierigkeitsgrad 2* von 5*

    Read more
  • TRANS-PYRENÄEN „ALBERGO“

    TRANS-PYRENÄEN „ALBERGO“

    Schwierigkeitsgrad 2-3* von 5*

    Read more